fbpx

Grundsätzliches zu den Keywords auf Amazon

Schlüsselwörter (engl. Keywords) sind einzelne Texteinheiten, bestehend aus einem oder mehreren Worten sowie einer Kombination aus Zahlen. Die Schlüsselwörter haben grundsätzlich die Funktion als Suchbegriff zu fungieren. Im Rahmen des Werbemangements werden Schlüsselwörter vorgegeben, auf die eine Anzeige ausgespielt werden soll, sobald der Kunde nach diesem Schlüsselwort im Suchfeld auf Amazon sucht. Grundsätzlich lassen sich zwei Arten von Schlüsselwörtern unterscheiden, die Longtail- und die Shorttail-Keywords.

Von Longtail-Keywords wird gesprochen, wenn es sich um mehrere aneinander gereihte Wörter handelt, welche ein gemeinsames Schlüsselwort bilden (z. B. herren socken schwarz 45). Der Vorteil an diesen Schlüsselwörtern liegt darin, dass Sie das Produkt deutlich exakter beschreiben als ein kürzeres Schlüsselwort. Zudem sind die Werbeausgaben bei Longtail-Keywords häufig deutlich geringer, da die Konkurrenz mit der Länge der Keywords abnimmt. 

Shorttail-Keywords bestehen aus nur einem Wort (z. B. herrensocken). Diese Schlüsselwörter bewirken, dass das Produkt breit für eine Vielzahl von verschiedenen Suchbegriffen ausgespielt wird. Die Vorteile der Longtail-Keywords stellen in diesem Fall jedoch Nachteile für die Shorttail-Keywords dar. Das Produkt wird weniger exakt beschrieben und die Werbeausgaben sind auf solchen Schlüsselwörtern meist deutlich höher bzw. in Bezug auf die Marge häufig nicht realistisch.

Wie finde ich nun die passenden Keywords für die Erstellung meines Listings, für meinen Launch und für die Planung meines Werbemanagements? Für eine Keywordrecherche bietet es sich an ein Tool zu verwenden, da die Anzahl an relevanten Keywords für ein Produkt sehr umfassend sein kann. Die Tools werten in diesem Fall Produktgruppen und Konkurrenzprodukte auf relevante Suchbegriffe aus und liefern wertvolle Daten, anhand denen du entscheiden kannst, welche Keywords nun für dein Produkt relevant sein könnten und welche nicht. Wir empfehlen an dieser Stelle die Nutzung von HELIUM 10 oder SONAR. Letzten Endes musst du viel testen und dein Listing im Verlauf immer weiter optimieren, da sich die Relevanz der Keywords im Zeitverlauf ändern kann.